Jahresbericht Swiss Bowls 2023-2024, 
ab 01.11.2023 -30.06.2024

National
Swiss Bowls Schweizermeisterschaften 2023 Singles,
Damen und Herren, vom 30. Juni- 2. Juli 2023 in Kandersteg
Der Bericht über die 12. Verbands- Schweizermeisterschaft, zum 6.mal als Singles Damen und
Herren, vom Freitag, 29. Juni bis Sonntag, 2. Juli 2023, auf 6 Bahnen Indoor in der Bowls- Halle
Kandersteg, ist im SB-Jahresbericht 2022/2023, 31.10.2023 enthalte

 Inside Bowls 

„Inside Bowls“ ist das internationale Bowls Magazine schlechthin und erscheint monatlich.
Kaum zu glauben – wer hätte das gedacht!: Dank Laura Butler (-Merz) hat es eine Schweizerin (Swiss+Bowls, Bowls Club Gstaad) 17 Jahre nach der Gründung des ersten Bowls Clubs in der Schweiz (Gstaad) auf die Titelseite des Magazins (Ausgabe Juli 2024) geschafft. Zuvor gab es bereits die eine oder andere Erwähnung jedoch nur als „Randnotizen“.Ebenfalls in dieser Ausgabe: Interessantes zur Entwicklung von Bowls weltweit mit u.a. auch zum sehr prominenten Spieler/Unterstützer Walt Disney.

 

Eröffnungsturnier in Champéry, 22. - 23. Juni 2024 

 Ein  weiterer Erfolg für den Bowls Club Gstaad beim kürzlichn gegründeten Bowls Clubs Champéry (BCC). Dieser organisierte  ein zweitägiges Eröffnungsturnier im Palladium Champéry. In einem eindrücklichen Sportzentrum, welches keine Wünsche offen lässt, wurden 18 Pairs-Teams in Dreiergruppen in der Curlinghalle zum Spiel eingeladen. 

 

 

Laura Butler Member of Bowls Club Gstaad is Australian Open Singles Champion!!! 

 

Great win over world number 1 Kelsey Cottrell in the final! 
Well done, congratulations Laura, fantastic victory! We are also very proud of you in Switzerland. Enjoy your great success! 

 

Jungfrau Open Single
Bowls-Turnier
Samstag, 15. Juni 2024

 

Endlich wieder mal ein Single Bowls Turnier in der Schweiz! Dabei konnte unser Spieler Christian Gafner für den BCG ein Erfolg verbuchen. Er spielte sich bis ins Final ohne ein Spiel zu verlieren. Somit trat Christian Gafner im Final gegen das Jungtalent Jan Klossner an. Das Spiel schwappte hin und her und dank seinen starken Nerven konnte Christian im letzten End noch 2 Bowls schreiben und somit endete das Ganze unentschieden. Am gut besetzen Turnier spielten 24 Teilnehmer.   
PS:
Christian mit seinen zwei Töchtern, die ihn mit einen Überraschungsbesuch in der schönsten Bowls Arena der Schweiz überraschten.

 

Bowls Club Gstaad / 3. Mixed Pairs Trophy vom Samstag 08. Juni 2024

Durchwegs zufriedene Gesichter nach dem spannenden Turnier.

Que des visages satisfaits après ce tournoi passionnant

 

Oberargauer-Trophy Pairs, Samstag                27. Mai.2024

Bowlsclub Dragon ,Langenthal 

 Ein weiterer Grosserfolg für den BCG Gstaad. Unsere zwei Urgesteine René Schopfer und Christian Gafner  sind knapp am Finaleinzug beim traditionelle Oberargauer-Trophy Pairs Turnier vorbeigerollt. Es fehlte Ihnen für den Finaleinzug  nur 1 Bowlskugel  gegen den späteren Turniersieger. Im kleinen Final setzten sie sich aber souverän gegen das Team aus Thun durch und erreichten somit den hervorragenden dritten Platz beim national hochstehende besetzten Turnier. 

 

 

Eröffnungsturnier, Chueli-Cup und Interclub vom 18. Mai in Gstaad 

 

Weil auch dieses Jahr das Programm sehr gedrängt ist, wurden vom BC Gstaad gleich drei Turniere mit 16 Teams der Bowls Clubs Aarau, Regio-Kandersteg, Jungfrau, Thun und Gstaad an einem Tag durchgeführt. Nach den ersten beiden Runden wurde die obere Tabellenhälfte im Eröffnungsturnier und die untere im Chueli-Cup eingeteilt. 
Das Eröffnungsturnier wurde nach einem Finalsieg gegen die ehemaligen Schweizermeister Thomas Wälti und Ueli Häusler vom BC Jungfrau, welche dadurch noch auf den fünften Rang abrutschten, vom einheimischen Pairs-Team des BC Gstaad mit Christian Haldimann und Beat Matti gewonnen. Den zweiten Rang belegte das Pairs-Team des BC Thun mit Tom Schneiter und Bruno Kocher. Dahinter klassierten sich mit Sitanan Zaller und Martin Siegenthaler auf dem dritten Rang sowie Barbara Paroni und Renate Mayor auf dem vierten Rang zwei weitere Teams des BC Gstaad. 
Den Chueli-Cup gewannen Peter Lauper und Markus Bürgin vom BC Thun. Den Interclub-Cup gewann der BC Thun mit einem Punktedurchschnitt von 2,75 vor dem BC Jungfrau (2,25), dem BC Gstaad (2,0), Regio-Kandersteg (1,16) und dem BC Aarau (1,0). Auch die auswärtigen Teilnehmenden waren wiederum sehr zufrieden, im Sportzentrum Gstaad zu spielen und sich im Restaurant Boat verwöhnen zu lassen. 

 

 

Trainingslager Frankreich, 01. - 12. Mai 2024 

 Bowls Club Val de Ligne des Ranchissens 

 

 Anfang Mai begann die Schweizer Lawn-Bowls-Saison in Frankreich. Wiederum 25 Schweizer Bowlsspielende, wovon 17 vom Bowls Club Gstaad, spielten in Les Ranchisses in der Region Ardèche auf der international konformen 8-Rink-Aussenanlage während zwölf Tagen gegen französische Teams, aber auch Qualifikationsspiele für die Mixed-Pairs-Europameisterschaft 2025. 

Während der ganzen Zeit wurden insgesamt 77 Spiele für die Clubwertung zwischen dem lokalen Val-de-Ligne Bowls Club und dem BC Gstaad ausgetragen. Das Gstaader Team konnte in diesem Jahr mit 198 zu 106 Punkten und 1088 zu 740 Bowls den Clubwettkampf für sich entscheiden. In dieser Zeit wurden auch fünf Turniere mit je zehn Pairs- und Triples-Teams durchgeführt. Dabei konnten sich jeweils Schweizer Triples-Teams durchsetzen. Die Qualifikation für die Mixed-Pairs-Europameisterschaft 2025 konnte nach dramatischen Spielen im letzten End von Esther Gamper, BC Uzwil, und Beat Matti, BC Gstaad, gewonnen werden.

1. Turnier: Erika und Reinold Hauswirth, Tom Schneiter (BC Gstaad/ Thun). 2. Turnier: Susanne Perreten, Esther Gamper, Martin Siegenthaler (BC Gstaad/Uzwil).  3. Turnier: Heidi und Christian Gafner, Beat Matti (BC Gstaad). 4. Turnier: Christine Tschanz, Susanne Perreten, Erika Hauswirth (BC Gstaad). 5. Turnier: Beatrice Reichen, Caroline Lehmann, Werner Zysset (BC Thun).

 

 

Plauschturnier Samstag, 4. Mai 2024, 

Bowlsclub Jungfrau ,Interlaken 

 Es gab viele faire und spannende Spiele zu beobachten. Ein grosses Kompliment gilt auch allen Nichtbowls Spielern, sie haben sich sehr gut geschlagen!
 Das Team Bierflaschen konnte alle Spiele für sich entscheiden und somit den Turniersieg verdient holen. Gratulation! Das Team Agristen vom Bowls Club Gstaad mit Renate, Barbara und René erreichten den sehr guten 3 Rang. Das letztjährige Siegerteam von BCG (Heidi, Chrigel und Severin) konnten leider am Turnier nicht teilnehmen, da sie sich zu diesem Zeitpunkt in einem Bowlstrainingscamp in les Ranchisses Frankreich befinden.

 


World Bowls Indoor Championships in 

Guernsey vom 21. bis 27. April

 

In Guernsey an den Hallenweltmeisterschaften am Start waren 30 Nationen, darunter auch unsere beiden BCG-Members Marianne Künzle und Beat Matti für Swiss Bowls. Gespielt wurde in den Kategorien Women’s und Men’s Singles sowie Mixed Pairs, im Format zwei Sätze über sieben Ends, mit einem End Tiebreak. Im Mixed verloren Marianne und Beat die vier Partien, wenn auch nur knapp, gegen Isle of Man (9:3, 2:15, 0:1), gegen die nachmaligen Weltmeister Samantha Atkinson und Ray Pearse, Australien (2:9, 5:7, nach 4 Ends 5:1), Namibia (2:7, 7:7, trotz einem Fünfer für Namibia) und Wales (4:7, 11:4, 0:1). Mit fünf anders gelaufenen Kugeln in den vier Games wäre sogar der Gruppensieg und damit die Qualifikation zu den Knock-out-Runden möglich gewesen. 
Im Einzel verlor Marianne gegen Rosemary Ogier, Guernsey (9:7, 5:6, 0:1), und Rebecca McMillan, England (7:5, 4:5, 0:1), sehr knapp im Tiebreak. Gegen Caroline Whitehead, Isle of Man (10:3, 4:7, 1:0), Yvonne Olivier, Namibia (11:5, 13:1), und Sandra Bailie MBE, Irland (6:4, 1:13, 1:0), konnte Marianne gewinnen. Beat konnte gegen Olle Backgren, Schweden (4:3, 6:4), und Guillaume Hertzog, Frankreich (9:2, 2:9, 1:0), gewinnen. Gegen den nachmaligen Weltmeister Jason Grenslade, Guernsey (1:10, 5: 7), Carel Aron Olivier, Namibia (9:2, 3:9, 0:1), und den vormaligen Weltmeister Michael Stepney, Schottland (1:9, 3:6), gingen die drei letzten Gruppenspiele verloren. Marianne und Beat belegten in ihren jeweiligen Sechsergruppen jeweils den vierten Rang. 
Der Titel der Weltmeisterin ging bei den Damen an Nor Farah Ain Abdullah, Malaysia, die restlichen Medaillen gingen an Kanada, England, Malta, Malaysia, Neuseeland und Schottland. 



Grosserfolg für unser BCG Mitglied in 
Australien

Laura Butler won the Western Australian Singles Masters title (3rd time).
To enter into this event you must have won at least a Club Singles Championship.


Shortmat Turnier
Interlaken 
03. März 2024

Am gut besetzten Turnier, konnte unser Mitglied Christian Gafner (Player with the yellow Bowls), den 3 Rang hinter Jan Klossner, Langenthal und Thomas Wälti, Interlaken belegen. Wir gratulieren zu diesem Erfolg.

 

Clubmeisterschaften und Qualifikation für die Schweizermeisterschaften 

vom 15. bis 18. August in Gstaad

Die meisten der momentan 38 Bowls-Club-Gstaad-Aktiven nehmen an der diesjährigen Pairs-Clubmeisterschaft und SM-Qualifikation teil – drei Damenund fünf Herrenteams des BCG können sich dabei für die Swiss Bowls Schweizermeisterschaften 2024 qualifizieren. Die 13. Verbandsschweizermeisterschaften mit 60 Teilnehmenden finden zum 7. Mal als Pairs Damen und Herren statt und werden vom Donnerstag, 15. bis Sonntag, 18. August auf fünf Bahnen indoor in der Bowls- und Curlinghalle Gstaad durchgeführt.

Der Bowls Club Gstaad möchte unbedingt eine Aussenanlage realisieren.
Ebenfalls sollte Bowls nicht nur während der eisfreien Zeit, sondern ganzjährig gespielt werden können. Dafür hat der BC Gstaad zu verschiedenen Projekten Anfragen eingereicht. Mit geeigneten Infrastrukturen könnte Gstaad zum nationalen Bowlszentrum werden, um auch in Zukunft hier wieder Meisterschaften durchzuführen.

 

 

 European Bowls Championships und European Open in Schottland 

 Swiss Bowls wird mit je fünf Damen und fünf Herrenteams an den European Bowls Championships vom 2. bis 8. September in Ayr, Schottland, teilnehmen. Es werden insgesamt 18 Nationen dabei sein. Gespielt wird in den Kategorien Damen und Herren, Singles & Fours (gleichzeitig) sowie Pairs & Triples (gleichzeitig). Vom BCG sind mit Heidi Gafner (T+F), Sitanan Zaller (S+T), Christian Haldimann (T+F) und Beat Matti (S+T) gleich vier Members mit dabei. Mit Bruno Baumer und Christian Gafner werden an den European Open vom 31. August bis 1. September in Ayr insgesamt sechs BCG Members teilnehmen. 

 

Unsere Geschichte

Jeder fängt mal klein an - so wie wir. Aus einer gemeinsamen Vision haben wir zusammen Schritt für Schritt etwas Großes gemacht. Darauf sind wir stolz.

Unsere Motivation

Unser Sport ist unsere Leidenschaft und ein positiver Antrieb für jeden neuen Tag. Er bringt uns dazu, Herausforderung als Chance zu verstehen und neue Ziele zu erreichen. 

Unsere Werte

Warum man auf uns zählen kann? Weil unser Club mehr ist, als nur ein Verein. Jede Person in unserem Team ist einzigartig – und wir alle teilen die gleichen Werte.